Kleingartenverein
Blumental

Braheplatz  12
A-1100 Wien
 
   • Impressum  

Lageplan    Zufahrtsplan    Kontakt   

 






 

 
Startseite
Vereinsleitung
Chronik
    • Chronik S.1
    Chronik S.2
    • Chronik S.3
    • Chronik S.4
    • Chronik S.5
    • Chronik S.6
    • Chronik S.7
    • Chronik S.8
    • Chronik S.9
    • Chronik S.10
    • Chronik S.11
    • Chronik S.12
    • Chronik S.13
    • Chronik S.14
    • Chronik S.15
    • Chronik S.16
    • Chronik S.17
Aktuelles
Zufahrtsplan
Bautätigkeiten
Fachberater
Versicherung
Auszeichnungen
Bildergalerie
Zentralverband
Landesverband
Vereinsordnung
• Weitere Links
 

 

Der Zentralverband gratuliert zum 50jährigen Bestehen des Kleingartenvereines „Blumental“


Liebe KleingärtnerInnen!

Es ist mir eine große Ehre und ein echtes Bedürfnis, dem Kleingartenverein „Blumental“ und allen seinen Mitgliedern anläßlich seines 50jährigen Bestandsjubiläums die herzlichen Glückwünsche zu übermitteln.

Meine Anerkennung gebührt neben den verantwortlichen Funktionären vor allem den Mitgliedern samt Ihren Familien.

Sie sind es nämlich, die mitten im Großraum einer Stadt eine Oase geschaffen haben. Eine Oase der Vielfalt und Erholung, geprägt durch sinnvolle Freizeitgestaltung, Kreativität und Entspannung im sonst so hektischen Tagesablauf.

Das war jedoch nicht immer so. Es erforderte ein hartes Stück Engagement und Arbeit all jener, die entweder selbst Nutzer eines Kleingartens waren oder sind und aller anderen, die aufgeschlossen der Kleingartenidee gegenüberstehen. Sie alle haben erkannt, welche wichtige Funktion Kleingärtner nicht nur in umweltpolitischer, sondern auch in soziologischer Hinsicht haben.

Aber das Wichtigste aus meiner Sicht ist darin gelegen, dass der Kleingartenverein ein Zusammenhalt der Gemeinschaft aller Kleingärtner ist. Gerade in Zeiten der Isolation, der mangelnden Gemeinsamkeiten stellt das Zusammenstehen aller Kleingärtner in dieser Bewegung unsere Stärke dar. Hier, wie sonst kaum, funktioniert noch die Nachbarschaftshilfe, entstehen Freundschaften, wird das Miteinander großgeschrieben.

Eben deswegen ist es auch in Zukunft unsere dringlichste Aufgabe, egal ob Unterpächter, Pächter oder auch Eigentümer, die soziale und gemeinschaftsbildende Komponente nicht aus den Augen zu lassen, da dies eine der tragenden Säulen unserer Bewegung ist. Dazu möchte ich allen Mitgliedern, die sich dazu bekennen und sich die Weitergabe dieser Verpflichtung zur Aufgabe gemacht haben, meinen herzlichsten Dank aussprechen.

Herzliche Gratulation, alles Gute zum 50. Geburtstag und vor allem eine gute Zukunft

für den Kleingartenverein wünscht

Ing. Wilhelm Wohatschek
Präsident

 
  Webmaster